Tip 4.3 Annenkirche

Wir sehen sie jeden Tag mehrfach, denn sie schaut in unsere Fenster im 4. Stock des Nachbarhauses. Zunächst sah sie einfach nur wie eine geschlossene Kirche aus. Frisch gestrichen zwar, aber gar nichts besonderes. Gebaut wurde sie von 1775 bis 1779 als evangelisch-lutherische Kiche, sie gehört also zu den ältesten Kirchen der Stadt. 1935 musste die Gemeinde die Kirche aufgeben, 1940 wurde hier ein Kino eingebaut. Mit „Glasnost“ hätte die Gemeinde die Kirche zurückbekommen können, wenn es eine Alternative für den Kinobetrieb gegeben hätte, die Gemeinde konnte aber zumindest seitdem im ersten Stock Gottesdienste feiern. Nach Schließung des Kinobetriebs 2002 eröffnete in den unteren Raumen ein Nachtclub, der illegale Umbauten vornahm. Und dieser Club brannte dann Ende 2002 aus. Die Kirche war schwer beschädigt, das Dach eingestürzt aber der vollständigen Rückgabe an die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde stand nun nichts mehr im Weg. Nach langen Verhandungen beteiligte die Stadt sich an der Finanzierung der Restaurierung der Außenhaut; das Dach wurde erneuert und die Kirche bekam einen mintfarbenen Anstrich mit weißen Absetzungen.

Das alles erzählte mir eine Mitarbeiterin der Gemeinde heute. So habe ich es auch bei Recherchen im Internet gefunden. In den ersten Tagen herschte um die Kirche herum reger Betrieb. Von außen, durch die Fenster nach innen gerichtet, leuchteten helle Scheinwerfer und die Generatoren liefen immerzu. Ein Film wurde in der Kirche gedreht. Wir wurden immer neugieriger. Seit gestern sind nun alle abgezogen und die Tür stand auf. Neugierig schaute ich rein und traf die englisch sprechende Gemeindemitarbeiterin. Sie lud mich auch zur Besichtigung ein.

Unglaublich. So etwas habe ich noch nicht gesehen. Für die Renovierung des inneren ist noch kein Geld da. Genutzt wird die Kirche also einstweilen in rohem Zustand, als Gotteshaus, Kulisse für Filme, Ausstellungen, Konzerte…..

Eine sehr besondere Atmosphäre:

 

es lohnt sich, sie anzuschauen, und vielleicht hat man Glück und kann gerade in ein Konzert gehen

 

Neue Beiträge

Neue Kommentare

Mechthild Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.