Sonne und Erdbeeren in Zagreb

Die Sonne scheint in Zagreb, wir haben den Aufenthalt verlängert und bleiben bis Freitag. Die Stadt gefällt uns so gut. Heute sind wir wieder durch die Innenstadt geschlendert, haben Häuser angeschaut, Menschen beobachtet,

Za Menschen

Kaffee, Limonade oder Wasser getrunken und auch mal Torte gegessen. Auf dem ganzen Balkan gibt es „Limonade“. Das ist ein Glas Wasser mit frischem Zitronensaft. Serviert wird dazu immer Zucker, oft auch Honig. Mir schmeckt das sehr gut. In Zagreb gibt es ein großartiges Tortenangebot. Sicher ist das ein Erbe der Östereichisch-Ungarischen Zeit. Die Torten sind nicht so schwer wie wir das in den anderen Ländern auf dem Balkan erlebt haben.

 

Za Torte 1 Za Torte 2

Weniger Butterkrem und mehr Sahne mit Fruchtpüree. Und überall in der Stadt stehen Erdbeerhäuschen. Wir sind heute über verschiedene Blumen- und Gemüsemärkte gegangen. Hier ist der Frühling angekommen.

Za Markt 2 Za Markt 1

Es gibt frischen Käse, Frühlingszwiebeln, Spinat, Erben, frische Bohnen, Kohlrabi, Wildspargel, viele verschiedene Salate und noch vieles mehr. Überall werden junge Pflanzen, Blumen und auch Gemüsepflanzen für Balkon und Garten verkauft.

Za Marktschirm

Die roten Marktschirme mit den bunten Streifen sind das besondere Kennzeichen von Zagreb. Es gibt auch noch einen einzigen Schirmmacher (Cerovecki) in der Stadt. Der verkauft Regenschirme mit genau diesen Streifen. Jetzt besitze ich einen roten, handgearbeiteten Schirm mit bunten Streifen am Rand und fast vermisse ich den Regen, um ihn mal auszuprobieren.

Za Schirmm

Und Karl hat eine Mütze vom letzten Hutmacher der Stadt, Kobali, bekommen.

Karls Kobali

Da gab es auch wunderbare Strohhüte für Damen, aber da habe ich doch lieber verzichtet. Wann kann ich die schon mal tragen.

Neben dem Shopping und Sightseeing haben wir ein tolles Museum gefunden, das Museum der Illusionen. Sehr spannend. Schaut mal:

Za ill 4 Za ill 3

Za ill 1 Za ill 2

Es gibt hier noch so viel zu sehen. Morgen geht es weiter:

Za viele Museen

 

Neue Beiträge

Neue Kommentare

Mechthild Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.