Das grüne Band quer durch Europa

gruenes_band_europa_satVon Norden nach Süden, quer durch Europa zieht sich das grüne Band. Es ist die Grenze zwischen Ost und West, die vordem mit nahezu unüberwindlichen Grenzanlagen gesichert war. Ab 1989 wurden diese Anlagen allmählich abgebaut. Innerhalb eines breiten Grenzstreifens war die Nutzung des Landes durch die jeweilige Bevölkerung stark eingeschränkt gewesen. Fauna und Flora konnten sich dort ungestörter entwickeln als in den angrenzenden Gebieten. So entstand über mehrere Jahrzehnte eine schützenswerte Landschaft.

Der innerdeutsche Teil dieser Grenze zwischen Ost und West ist in der neueren Zeit zu einem geschützten Refugium für Pflanzen und Tiere geworden. Schon seit 1989 setzt sich der BUND gefördert vom BfN (Bundesamt für Naturschutz) für seinen Schutz und seine Weiterentwicklung ein. Sanfter Tourismus und die wieder entdeckte Sportart Wandern haben die Region bekannt gemacht. Eine unüberschaubare Zahl von Reiseführern und Erlebnisberichten sind entstanden.

Das Projekt „Grünes Band Deutschland“ war impulsgebend für das „European Green Belt“. Auch hier sollen die naturwüchsigen Landschaften gesichert und geschützt werden. Über 12500 km und durch 24 Staaten zieht sich das europäische grüne Band.  Noch ist es als ganzes eine Vision der Naturschützer. Immerhin haben 2/3 der Anrainerstaaten ihre Bereitschaft erklärt die Idee zu unterstützen und zu fördern. Schon jetzt befinden sich innerhalb des Gebietes 39 Nationalparks (einige davon länderübergreifend) und mehrere tausend Naturschutzgebiete. Infografik Green Belt Europe_3-D

Die Weltnaturschutzorganisation IUCN (International Union for Conservation of Nature) hat die Federführung für diesen Prozess übernommen. Die regionale Zuständigkeit ist in vier Teile geteilt und wird von jeweils einem regionalen Naturschutzbund verantwortet: das Fennoscandian grüne Band , das baltische grüne Band, das grüne Band Zentraleuropa und  das Grüne Band Balkan. Hier kann man sich intensiver mit den einzelnen Regionen auseinander setzten.

Schon jetzt gibt es einen Reiseveranstalter der eine Fahrradreise über das grüne europäische Band anbietet.

Im Vordergrund steht bei allen Initiativen die Förderung des Naturschutzes. Gleichzeitig hat dieses grüne Band aber noch eine wesentliche andere Funktion. Der „eiserne Vorhang “ teilte mehrere Jahrzehnte Europa in Ost und West. Der Fall des Vorhang  und die länderübergreifende Initiative zur positiven Nutzung des alten Grenzgebietes hat eine hohe emotionale Bedeutung. Friedliche und grenzüberschreitende Zusammenarbeit und Nutzung dieses Schatzes kann dauerhaft den Frieden sichern und ein Symbol von hoher Bedeutung in Europa sein.

 

 

 

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Mechthild Verfasst von:

2 Kommentare

  1. Martina und Joseph
    März 21
    Antworten

    Einen schönen guten Abend,
    nun seid Ihr in CH angekommen. Lasst euch nicht beeindrucken von Stau und Steigung. Gut, dass wir die Besonderheiten mit Karl zur Vermeidung einer Glasifizierung von Kupplungen gesprochen haben. Die Lastwagenfahrer wissen welches Verhalten an den Tag gelegt werden muss.
    Wir freuen uns auf die Berichte von euren Abenteuern und sind bei euch.

    Joseph und Martina ohne Senna

  2. Gaby&Rudi
    März 22
    Antworten

    Hallo ihr Beiden,
    gute Reise und tolles Erlebnisse
    wünschen wir aus Wuppertal.
    Kommt heil, gesund und voller schöner Erinnerungen zurück.
    Bis bald:
    Gaby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.